Energiepark Hümmling

Gemeinsam haben wir die Energie!

2012 begannen in der Samtgemeinde Werlte die Überlegungen für einen weiteren Bürgerwindpark. Dabei überzeugte die Raiffeisenbank Lorup eG mit einem Konzept, das gleichermaßen die Flächeneigentümer, die Gemeinde Lorup und alle Bürger aus der Samtgemeinde Werlte an dem Windpark beteiligt. Gemeinsam mit der Hümmlinger Volksbank eG, Werlte konnte mit der konkreten Planung und Umsetzung eines Windparks in Lorup begonnen werden.

Die RBI-Raiffeisen Bauträger und Immobilien GmbH, eine 100 %-Tochter der Raiffeisenbank Lorup eG, hat Genehmigungsanträge für insgesamt 23 Windenergieanlagen (WEA) gestellt und bisher für 21 WEA  Genehmigungen erteilt bekommen.  Alle Standorte befinden sich in der Gemeinde Lorup / Hümmling. Es ist vorgesehen, dass diese 23 Windenergieanlagen mit einer installierten Leistung von insgesamt 89,9 MW von der neu gegründeten Windparkgesellschaft „Energiepark Hümmling GmbH & Co. KG“ betrieben werden.

14 Windenergieanlagen (WEA) des Typs ENERCON E-141 mit einer Nabenhöhe von 159 m und einer Nennleistung von 4,2 MW sind im Windparkgebiet „Haßmoor“ geplant.

4 WEA des Typs ENERCON E-115 mit einer Nabenhöhe von 149 m und einer Nennleistung von 3 MW werden neu im Windparkgebiet „Mammoor“ gebaut.

Bis zu 4 WEA des Typs ENERCON E-141 mit einer Nabenhöhe von 129 m und einer Nennleistung von 4,2 MW und eine WEA des Typs ENERCON E-82 mit einer Nabenhöhe von 138 m und einer Nennleistung von 2,3 MW entstehen im Windparkgebiet „Glümmel“.

Bei der Auswahl der Windenergieanlagen hob sich ENERCON aufgrund der bisherigen Erfahrungen hinsichtlich Laufleistung und Verfügbarkeit als Hersteller und Lieferant sehr schnell von allen anderen ab.
Der Anschluss aller WEA erfolgt über ein neues Umspannwerk in das 110-kV Hochspannungsnetz der Avacon AG.

Der Windpark mit 23 Windenergieanlagen, einem Investitionsvolumen von 150 Mio. Euro und einer Jahresstromproduktion von über 250 Mio. kWh wird auf jeden Fall der größte Energiepark des Hümmlings werden und voraussichtlich mit über 1.000 Gesellschaftern dann auch der größte Bürger-Windpark Niedersachsens sein.

Gesellschafter der „Energiepark Hümmling GmbH & Co. KG“ können alle volljährigen Bürgerinnen und Bürger aus den Gemeinden Lorup, Rastdorf, Vrees und Lahn und der Stadt Werlte werden.